Anreise 13.11.2018 Abreise 18.11.2018 Personen 2 Personen
Herbst + Hike = Gipfelglück

Wandertour vom Schönblick über die Hochleite zum Freibergsee

Autumn is coming!
Und mit ihm die perfekte Zeit für ausgiebige Wandertouren. Die Temperaturen sind nicht zu heiß und nicht zu kalt, Dich erwartet Fernsicht vom Feinsten und die Berge ganz für Dich allein. Wenn das keine Argumente sind, dann wissen wir auch nicht.

Jetzt wird´s romantisch ;)

Wer glaubt, dass das Oberstdorf Hostel nur cool und trendy kann, der irrt. Gerade in der Herbstzeit, wenn die Wälder sich in bunte Farbkästen verwandeln und es Zeit wird endlich wieder den knisternden Kamin anzuschmeißen... ach... ja, dann wird auch uns Hostel-Homies ganz warm ums Herz. Für die gemütlichen Monate des Jahres haben wir uns eine passende Wanderung für Euch ausgesucht. Ideal für alle, die einfach mal die Seele baumeln lassen und die Vielfalt des Allgäuer Herbsts entdecken möchten.

Romatische Wanderung durch das Herbst-Paradies Allgäu

Unsere herbstliche Wandertour startet an der Talstation der Söllereckbahn, die nur ca. 10 min mit dem Auto und ca. 25 min mit dem Bus vom Oberstdorf Hostel entfernt liegt. Wir als sportlich ambitionierte Wanderer legen den Aufstieg zur Bergstation des Söllerecks natürlich zu Fuß zurück. Wer seine Wanderung lieber erst in luftiger Höhe starten möchte, kann bequem mit der Bahn die Höhenmeter erklimmen. Von der Bergstation aus geht es auf dem Naturerlebnisweg Richtung Hochleite. Wer mit seinen Kindern unterwegs ist, kann hier an verschiedensten Stationen die Allgäuer Natur entdecken und die Entwicklung des Söllereckgebierts kennenlernen. Vorbei am Berghaus "Am Söller" geht es auf einen Holzweg hinein in das Hühnermoos-Moor. Von hier aus ist es nun nicht mehr weit bis zur Hochleite, eine Ebene hoch über dem Stillachtal. Auf dem gesamten Weg öffnen sich immer wieder eindrucksvolle Aussichtspunkte in das Illertal bei Oberstdorf sowie ins obere Stillachtal.

Auf der Hochebene Hochleite angekommen, erwartet Dich ein fantastisches Rundum-Bergpanorama, das Dir glatt die Sprache verschlägt. Von hier aus hast Du einen super Blick in das idyllische Stillachtal und das Hauptmassiv der Allgäuer Berge ist mit Sicherheit ein eindrucksvoller Anblick. Nun folgt der romantische Part. Auf mit buntem Laub bedeckten Wegen schlenderst Du durch golden strahlende Mischwälder nach Schwand. Der Duft von Herbst liegt in der Luft und das Panorama ist einfach einzigartig. Vorbei am kleinen Weiler kommt nicht weit entfernt die berühmte Heini-Klopfer-Skiflugschanze in Sicht. Ein Ausflug auf den Schanzenturm ist auf jeden Fall einen Abstecher wert. An der rechten Seite des Freibergseekessels führt Dich der Dr-Reh-Weg weiter Richtung Norden. Vorbei am in der Sonne glitzernden Freibergsee geht es einen etwas steileren, waldigen Abstieg bis zur unteren Renkstegbrücke und zurück ins Zentrum Oberstdorf. Vom Zentrum aus fahren Busse zurück nach Tiefenbach zu unserem Oberstdorf Hostel.

TIPP: Diese Wanderung ist besonders für Familien geeignet. Auf dem Naturerlebnispfad des Familienbergs Söllereck, entdecken große und kleine Wanderer an verschiedenen Stationen wie dem Barfußparcour mit Wasserbecken oder dem Baumstammtelefon hautnah die Flora und Fauna des Allgäuer Natur.

Feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle Rucksack Regenschutz, je nach Witterung evtl. wärmende Kleidung oder Sonnenschutz ggf. 2 Trekkingstöcke ausreichend Getränke vor allem an heißen Tagen evtl. Brotzeit / Süßigkeiten zur Stärkung
Jan.
Feb.
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
ca. 13 km km
5 Std. Stunden
537 m
mittlerelage
leicht bis moderat
Schotter, Wald- /Feldweg, Asphalt
Familien
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

letzte Aktualisierung am 26.09.2018

In der Beschreibung der Touren gehen wir immer von normalen Verhältnissen aus. Bitte beachte, dass sich das Wetter im Gebirge sehr schnell ändern kann. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du einer Tour gewachsen bist, ob Du die nötige alpine Erfahrung, Ausrüstung oder Ausbildung dazu hast, verzichte lieber auf eine Tour oder schließe Dich einer professionellen Führung an.
Diese Touren könnten Dir auch gefallen!
Diese Tour startet direkt vom Hostel aus und ist ideal für alle, die es erstmal langsam angehen möchten. Gemütlich geht es auf 1373m.
Du willst eine Tour mit viel Aussicht starten? Dann empfehlen wir die Tour über die Sonnenköpfe. Denn der Weg über Sonnenkopf, Heidelbergkopf und Schnippenkopf besticht durch einen unschlagbaren Panoramablick in die Oberstdorfer Bergwelt.
Wandern in 2 Ländern - ganz easy :-) Fellhorn/Kanzelwand ist Deutschlands größtes grenzüberschreitendes Wandergebiet! Hier kannst Du die Landschaft genießen oder Dich komplett auspowern...
Jeder der im Oberstdorf Hostel übernachtet, muss mindestens einmal eine Tour durch die Breitachklamm starten. Einen Katzensprung vom Hostel entfernt erwartet Dich (Sommer wie Winter) die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas. Gerade bei Schnee und Eis besonders beeindruckend.
Vom Spaziergang bis zur sportlichen Tour - der Ifen mit seinen spektakulären Felsformationen und der eindrucksvollen Karstfläche, dem Gottesackerplateau, ist auf jeden Fall einen Ausflug wert.
Hochalpin, eindrucksvoll und doch einfach zu erklimmen: das ist das Nebelhorn - der Oberstdorfer Hausberg mit seinem atemberaubenden 400-Gipfel-Blick!
Mittelschwere Tour über Wiesenhänge und Bergwälder hinauf zum schmalen Beslerkopf mit toller Aussicht auf Oberstdorf.
Geheimtipp gesucht? Walmendingerhorn gefunden! Eine spektakuläre Aussichtsplattform und unberührte Bergwiesen machen den Berg so beliebt.
Der Sommerurlaub ist fix, Du hast frei und somit jede Menge Zeit für neue Abenteuer. Wir haben einen Tipp für alle wanderwütigen Bergliebhaber: Startet diesen Sommer doch den E5!