Anreise 22.11.2019 Abreise 27.11.2019 Personen 2 Personen
Hostel Homie Hiking-Tipp

Aussichtsreiche Wandertour in den Allgäuer Bergen über den Geißberg zum Besler

Vom Geißberg zum Besler
Eine mega Tagestour, die jeder Hostel-Homie auf jeden Fall schon einmal gelaufen sein sollte, ist die Wanderungen zu unseren Hausbergen Geißberg und Besler.
Du startest direkt am Hostel

Diese Tour startest Du direkt am Oberstdorf Hostel. Dich erwartet ein Rundwanderweg mit fantastischem Bergpanorama, abwechslungsreichen Wegen und dem ein oder anderem tierischen Begleiter. Vom Hostel aus läufst du Richtung Dorfmitte Tiefenbach, biegst dort gleich die Nächste links auf die Rohrmooser Straße ab und auf dieser gleich die nächste Straße rechts. Hier gelangst Du linkerhand auf einen schönen Kiesweg. Dann geht es etwa 400 m am Bach entlang, bis Du auf die geteerte Falkenstraße stößt. In dieser biegst Du nach links auf einen kleinen aber feinen Wiesenweg ab, der bald wieder in einen Schotterweg übergeht. An den nächsten zwei Weggabelungen hältst Du Dich jeweils links. Auf einer großen Lichtung angekommen, ignorierst Du den Pfad der quer über die Weide führt und folgst weiter dem Waldweg. Auf einer weiteren Lichtung angekommen, führt Dich ein schmaler Weg direkt zum Gipfel des Geißbergs. Hier genießt Du den fantastischen Panoramablick auf die Oberstdorfer Berge.

Auf zum nächsten Gipfel

Du läufst den Weg weiter bis Du an eine Gabelung kommst. Hier hältst Du Dich links und folgst den Wegweisern in Richtung Besler, Deinem zweiten Ziel für heute (Solltest Du hier schon genug haben, biegst Du nicht links ab, sondern folgst dem Weg zurück auf Deinen ursprünglichen Pfad). Nach einem kleinen Wäldchen am rechten Wegrand biegst Du scharf rechts ab. Dieser Schotterweg führt Dich über die saftigen Allgäuer Wiesen bis zur einer Weggabelung. Hier hältst Du dich links und gelangst bis zum Gipfelkreuz des Beslers. Dich erwartet auch hier ein traumhaftes Bergpanorama. Die Felsen sind ideal für eine kleine Brotzeit zwischendurch. Hol Deinen Mountain-Snack, den Du in der Früh an unserem Frühstücksbuffet gepackt hast, heraus. Mit dieser Aussicht schmeckt es gleich 3x so gut. Zurück geht es den selben Weg bis zur Weggabelung. Hier nimmst Du nun nicht den Pfad zurück, sondern läufst links in ein ruhiges Waldgebiet. Auf dem Königsweg bleibst Du nun eine ganze Weile.

Eine super Einkehrmöglichkeit bietet die Jagdhütte, an der Du auf Deiner Tour vorbei kommst. Wie wäre es mit einem kühlen Radler? Oder doch einem leckeren Käsebrot? Gestärkt gehst Du den Königsweg weiter bis Du das kleine Örtchen Herrenberg/Obermaiselstein erreichst und folgst dann der Beschilderung Richtung Hirschsprung. Ab hier geht es dann zurück nach Tiefenbach. Wer noch Lust hat, kann einen Abstecher in die Sturmannshöhle machen.

Feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle Rucksack Regenschutz, je nach Witterung evtl. wärmende Kleidung oder Sonnenschutz ggf. 2 Trekkingstöcke ausreichend Getränke vor allem an heißen Tagen evtl. Brotzeit / Süßigkeiten zur Stärkung
Jan.
Feb.
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
moderat
Schotter, Wiesen, Waldweg, Asphalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

letzte Aktualisierung am 22.08.2019

In der Beschreibung der Touren gehen wir immer von normalen Verhältnissen aus. Bitte beachte, dass sich das Wetter im Gebirge sehr schnell ändern kann. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du einer Tour gewachsen bist, ob Du die nötige alpine Erfahrung, Ausrüstung oder Ausbildung dazu hast, verzichte lieber auf eine Tour oder schließe Dich einer professionellen Führung an.