Judith
Judith
Judith
Judith
Oberstdorf Hostel › Hostel › Team

Judith

Judith, von Anfang an mit dabei und eine wahre Allgäuerin. Denn sie kommt quasi aus der Nachbarschaft - aus Obermaiselstein.

Was hast Du vor Deiner Zeit im Hostel gemacht?

Ich habe Holzbildhauer in Garmisch-Patenkirchen gelernt und war fast 10 Jahre selbständig arbeitende bildende Künstlerin. Nebenbei war ich auch als Servicekraft tätig. Das mache ich jetzt auch in erster Linie im Hostel.

Wie bist Du denn zum Oberstdorf Hostel gekommen?

Ich hatte Lust auf etwas Neues. Und über Freunde von Freunden habe ich dann vom Oberstdorf Hostel erfahren. Im Allgäu kennt eben jeder jeden :D

Was gefällt Dir am Hostel?

Im Hostel lernt man Leute kennen, die man sonst nie treffen würde - unkonventionell, alternativ oder vom anderen Ende der Welt! Ich mag, dass Backpacker unkompliziert und gelassen sind. Dadurch entsteht ein viel persönlicher Kontakt. Die Atmosphäre im Hostel ist super, weil hier alle - Kollegen und Reisenden - auf einer Augenhöhe sind. Das finde ich toll!

Und was treibst Du so in Deiner Freizeit?

Im Winter gehe ich wahnsinnig gern auf Skitour- aber ganz ohne Stress und Hektik: bei mir steht der Genussfaktor im Vordergrund. Auch im Sommer bin ich gern in den Bergen unterwegs. Dann mit den Bergschuhen oder dem Mountainbike. Zudem ist Sommerzeit Gartenzeit. Und wer selber einen Garten hat, weiß sicher, dass ein großer Gemüsegarten nicht dadurch entsteht, dass man nur im Schatten sitzt :D

Was ist Dein Freizeittipp für die Hostelgäste?

Ganz einfach: Rausgehen, erleben, genießen! Es gibt so viele schöne Plätze hier:
Ob mit dem Rad zur Piesenalp oder mit den Tourenski auf den Wannenkopf. Auch Rodeln am Nebelhorn macht wahnsinnig viel Spaß.

Wenn Du weitere Fragen hast oder Tipps brauchst, dann komm einfach auf mich zu :)

Der Rest der Bande