Alps2Go

Kranzrind und Hirte

die Kranzkuh

Sie sticht mit einem besonderem Schmuck hervor und führt traditionell die Herde auf ihrem Weg in die Ställe an

Kranzrind, Hirten, Kleinhirt
Kranzrind, Hirten, Kleinhirt
Oberstdorf Hostel › Alps2Go › Allgäu-Events

Die spinnen die...

...Allgäuer!? Gut, die Allgäuer mögen in manchen Hinsicht vielleicht etwas eigen sein. Aber hinter dem sogenannten Viehscheid steckt mehr als nur Kühe mit Kopfschmuck.

"Was ist denn hier los?"

Das mag sich manch Einer im September im Allgäu fragen. Zuerst hört mans, dann sieht mans. Eine Horde Kühe mit Kopfschmuck, begleitet von Hirten in Tracht. Des Rätsels Lösung ist der sogenannte Viehscheid.

Das hat es damit auf sich

Die glückliche Allgäu-Kuh verbringt den Sommer wo? Na logisch, auf dem saftigen Wiesen bei der Alm. Nach 100 Tagen kommen sie wieder zurück ins Tal. Ist der Almsommer für Mensch und Tier ohne Unfälle verlaufen, wird das kräftig gefeiert (auch wenn die Kühe schon wieder weg sind ;))!

Woraus wirds gemacht?
Für den Kopfschmuck der Tiere wird traditionell der Almrausch oder Latschenkiefer verwendet, sowie die Silberdistel und Seidenblumen.

Nix wie hin

11.09.2015Bad Hindelang, Schöllang, Bad Hindelang, Balderschwang
12.09.2015Oberstdorf
15.09.2015Kranzegg
17.09.2015Gunzesried
19.09.2015Immenstadt, Obermaiselstein
21.09.2015Bolsterlang

Früh aufstehen lohnt sich. Denn der Viehscheid ist meist vormittags.